Bleiben wir doch gute Freunde.

»Ein Trio dzwischen Indierock, Frankophilie und Lokalkolorit.« (Falter.at)

Die Musik der Freunde ist zwischen Rock, Hamburger Schule und Pop zu finden. Das Trio setzt ihre witzigen Deutschen Texte in mehrstimmige arrangierten Songs um. Der berühmte »Wiener Schmäh« kommt dabei nicht zu kurz.