Die Band

Badewannen voller Bier auf Geburtstagsfeiern, sich heiser Schreien auf Konzerten, neue Ex-Freundinnen, Nikotinschwaden im Stammlokal inklusive alkoholschwangerer Diskussionen, Vogelgezwitscher auf dem Weg nach Hause, unbezahlte Praktika und der erste Urlaub mit dem geborgten Auto der Eltern – das ist der Stoff aus dem die Songs der Freunde Schöner gewoben sind. Mal witzig, mal ernst, mal philosophisch, so wie sie sind – die Freunde.